Willkommen beim Pflegerat NRW

Der  Pflegerat NRW ist eine Landesarbeitgemeinschaft der Pflegeberufsverbände und Pflegeorganisationen im Land Nordrhein-Westfalen.

Der Pflegerat NRW hat sich zum Ziel gesetzt, die Meinungsbildung der Mitgliedsverbände zu bündeln und zu koordinieren, um gemeinsame Positionen zu gesundheits-, pflegeberufs- und sozialpolitischen Themen gegenüber Politik und Öffentlichkeit zu vertreten.

Insbesondere sind dies folgende Ziele:

  • Darstellung der Bedeutung und des Nutzens der professionellen Pflege im Gesundheitssystem für die Bevölkerung des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Politische Durchsetzung von pflegeberuflichen Zielen auf Landesebene
  • Mitgestaltung bei Veränderungen im Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesen im Land Nordrhein-Westfalen
  • Förderung der Weiterentwicklung von Bildung und Wissenschaft in der Pflege
  • Förderung der Weiterentwicklung der Qualität in der Pflege
  • Errichtung der Selbstverwaltung in der Pflege
  • Zusammenarbeit mit dem Deutschen Pflegerat 

Aktuell

Der Referentenentwurf liegt vor!

Pflegerat NRW begrüßt den nächsten Schritt auf dem Weg zur Pflegekammer NRW

Werne. Der Pflegerat NRW begrüßt den vorliegenden Referentenentwurf des Landesgesundheitsministeriums zur Errichtung einer Pflegekammer NRW. „Minister Karl-Josef Laumann setzt die im schwarz-gelben NRW-Koalitionsvertrag unter Vorbehalt stehende Maßnahme einer Pflegekammer für Nordrhein-Westfalen nach dem positiven Ausgang der repräsentativen Befragung nun zielorientiert um“, würdigt Ludger Risse (Werne) als Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft der Pflegeorganisationen in NRW.

Weiterlesen ...

Rückenwind für die Pflege! 79 Prozent in NRW wollen die Kammer!

Das Ergebnis der Befragung überrascht selbst die Optimisten, 79 Prozent der Pflegefachleute in NRW haben sich für die Einrichtung einer Pflegekammer in NRW ausgesprochen. Dieses Ergebnis gab Minister Laumann heute in Düsseldorf bekannt. Weitere Informationen folgen! Ludger Risse, Vorsitzender des Pflegerates, ist stolz auf den Weitblick der Pflegenden in NRW. Dieses Ergebnis ist ein klarer Auftrag an die Politik nun zügig die notwendigen Gesetze im Landtag zu beschließen. Zur Pressemitteilung des Ministers Laumann